Das neue evangelisch.de

Junge Mutter nach einem Gottesdienst in Nassau.
AIDS, Brustkrebs, Gewalt gegen Frauen - Annie Thompson kennt auch die Schattenseiten der Bahamas. Die 73-jährige Ordensschwester aus Nassau hat den diesjährigen Weltgebetstag der Frauen maßgeblich mit vorbereitet, unter anderem schrieb sie einen Teil der Lieder.
Aktuelle Kirchennachricht
06.03.2015 - 10:59
In der Debatte um einen Anstieg der Asylbewerberzahlen aus dem Kosovo will Bayern weitere Länder als sichere Herkunftsstaaten einstufen.
06.03.2015 - 10:51
Matthias Albrecht
Der Umgang vieler evangelischer Landeskirchen mit lesbischen und schwulen Menschen ist von Halbherzigkeit, Unklarheit und Mutlosigkeit geprägt. Ein Plädoyer für eine Kirche, die wahrhaftig ist.
Tageslosung
Der HERR ist dein Ruhm und dein Gott.
5.Mose 10,21
Wir rühmen uns Gottes durch unsern Herrn Jesus Christus, durch den wir jetzt die Versöhnung empfangen haben.
Römer 5,11
Nächster Sonn- oder Feiertag
Wochenspruch:
Lk 9,62
Wochenlied:
82 96
Bibelstelle:
Lukas
9,57-62
Rubriken
Das Schweigen brechen - Sexueller Missbrauch auf den Bahamas
06.03.2015 - 09:21
Teenager-Schwangerschaften sind ein großes Problem auf den Bahamas. Kaum irgendwo anders sind Teenager so früh sexuell aktiv, jede vierte Mutter ist unter 18. Das Bahamas Crisis Centre versucht, die jungen Menschen aufzuklären.
Junge Mutter nach einem Gottesdienst in Nassau.
06.03.2015 - 09:01
AIDS, Brustkrebs, Gewalt gegen Frauen - Annie Thompson kennt auch die Schattenseiten der Bahamas. Die 73-jährige Ordensschwester aus Nassau hat den diesjährigen Weltgebetstag der Frauen maßgeblich mit vorbereitet, unter anderem schrieb sie einen Teil der Lieder.
05.03.2015 - 16:06
Und er (Jesus) ging nach Jericho hinein und zog hindurch. Und siehe, da war ein Mann mit Namen Zachäus, der war ein Oberer der Zöllner und war reich. Und er begehrte, Jesus zu sehen, wer er wäre, und konnte es nicht wegen der Menge; denn er war klein von Gestalt. Und er lief voraus und stieg auf einen Maulbeerbaum, um ihn zu sehen; denn dort sollte er durchkommen. Und als Jesus an die Stelle kam, sah er auf und sprach zu ihm: Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in deinem Haus einkehren. Und er stieg eilend herunter und nahm ihn auf mit Freuden.
02.03.2015 - 16:06
evangelisch.de hat Protestanten gefragt, warum sie evangelisch sind. Das ist die Antwort von Nikolaus Schneider, ehemaliger Ratsvorsitzender der EKD.
Anja Baumgart-Pietsch (rechts) mit ihrer Freundin Tina
05.03.2015 - 09:19
Wegbereiter, Lebensbegleiter, Impulsgeber oder wichtige Stütze in schwerer Zeit: Für viele Menschen sind Pfarrerinnen und Pfarrer mehr als einfach nur Prediger. Anja Baumgart-Pietsch beschreibt, wie Peter Boucsein sie durch die Trauer begleitete.
Serie Für mich da, Magdalena Dräger, Mein Pfarrer
03.03.2015 - 09:11
Wegbereiter, Lebensbegleiter, Impulsgeber oder wichtige Stütze in schwerer Zeit: Für viele Menschen sind Pfarrerinnen und Pfarrer mehr als einfach nur Prediger. Christian Fischer wird Prädikant - wegen seiner Pfarrer.
05.03.2015 - 09:18
Chorleiterin Johanna Bischoff ist in Hameln aufgewachsen und leidet unter einem nie aufgeklärten Trauma. Prompt wird sie in der vertrauten Umgebung in Gestalt eines blutüberströmten Mannes buchstäblich von einem Geist der Vergangenheit heimgesucht.
04.03.2015 - 09:11
Nils Erdel, der auch an Ufos glaubte, bittet Wilsberg diesmal um Hilfe: Er hat gemeinsam mit anderen Beweise dafür gesammelt, dass Bielefeld eine Fälschung ist, und fürchtet um sein Leben.
Syrische Flüchtlinge
04.03.2015 - 16:34
Syrische Flüchtlinge führen in einer Berliner Schule ein Theaterstück über Krieg, Folter und Flucht auf. Im Stück "Leben. Im Krieg stirbt zuerst die Wahrheit", das sie selbst geschrieben haben, verarbeiten die Jugendlichen die Traumatisierung, die sie vor sechs Monaten in ihrer Heimat und auf der Flucht über das Mittelmeer erfahren haben. Sie verarbeiten nicht nur den Schrecken, sondern drücken so auch ihre tiefe Dankbarkeit für ihre Aufnahme in Deutschland aus.
Film "Still Alice – Mein Leben ohne Gestern" kommt ins Kino
04.03.2015 - 09:24
Anke Sterneborg
Die, die ich einmal war: Alice Howland ist eine renommierte Sprachwissenschaftlerin. Als sie anfängt, Worte zu vergessen, will es zunächst keiner glauben: Alzheimer. Für ihre bewegende Vorstellung in "Still Alice" hat Julianne Moore gerade den Oscar bekommen.
460264877_01.jpg
04.03.2015 - 09:25
Sächsische CDU-Politiker fordern Verschärfungen im Asylrecht. Die Partei lehnte den SPD-Vorstoß bislang ab.
481475753_01.jpg
16.01.2015 - 12:41
"Wer geht zu Pegida?" Diese Frage stellten sich die Mitarbeiter eines Lehrstuhls für Politische Theorie in Dresden. Sie konnten 400 Menschen befragen und fanden heraus, wie er angeblich ist, der "typische 'Pegida'-Anhänger".
04.03.2015 - 09:19
"Du bist nicht, wofür man dich hält!", ist das Motto der dritten Fastenwoche bei "7 Wochen Ohne". Junge oder Mädchen? Die Kinder in dieser Bildergalerie passen in keine Schublade.
Die Initiative "Weltreise durch Wohnzimmer" schafft bundesweit Kontakte zu Menschen mit ausländischen Wurzeln
22.02.2015 - 20:05
Dieter Sell
Wer in China nicht schmatzt, dem hat es auch nicht geschmeckt. Auf Kuba werden Geschichten getanzt. Singhalesen essen mit den Fingern, weil es hygienischer ist: Das und noch viel mehr erfährt, wer sich in der Nachbarschaft auf Weltreise begibt.
Debatte um Impflicht
02.03.2015 - 09:04
"Wir haben eine Mitverantwortung für die Gesellschaft", sagt Cornelia Coenen-Marx. Die EKD-Referentin ist gegen eine Impfpflicht.
Iranisches Paar lebt in Essen im Kirchenasyl
28.02.2015 - 11:19
Romantisch ist das aktuelle Zuhause von Sarah und Amir zwar nicht. Nach langer Flucht ist das Paar aber froh über eine Bleibe. Im Kirchenasyl in Essen erleben die beiden Iraner eine große Hilfsbereitschaft und sprechen über ihre Angst vor Abschiebung.
Volker Jung besucht Kirchenasyl in Gross-Gerau
13.12.2014 - 10:00
Eine evangelische Kirchengemeinde in Hessen gewährt einer iranischen Familie seit drei Monaten Asyl. Kirchenpräsident Volker Jung hat die Familie besucht. Trotz der Anspannung zwischen Politik und Kirche, die wegen des Themas Kirchenasyl herrscht.
Cross Roads
27.02.2015 - 09:15
Anja Mia Neumann
Eine Stadt erzählt Geschichten: von unterschiedlichen Religionen und von Menschen, die wegen ihres Glaubens wichtige Dinge für die Gesellschaft tun. In Berlin führen interreligiöse Stadtführer zu den Orten, an denen diese Geschichten passieren.
KIrchenasyl in der Sophiengemeinde in Berlin
19.02.2015 - 18:14
Corinna Buschow
Das Kirchenasyl soll in Einzelfällen vor besonderer Härte des Gesetzes bewahren. Manchmal ermöglicht es auch eine Chance auf einen Neubeginn - wie beim Nigerianer Chinedu Osobie.
Syrien
05.03.2015 - 16:46
Mehr als ein Dutzend Vereinigungen von orientalischen Christen und Jesiden haben für Samstag in Mainz zu einer Demonstration gegen die systematische Vernichtung der Christen in Syrien und im Irak aufgerufen.
04.03.2015 - 16:34
Syrische Flüchtlinge führen in einer Berliner Schule ein Theaterstück über Krieg, Folter und Flucht auf. Im Stück "Leben. Im Krieg stirbt zuerst die Wahrheit", das sie selbst geschrieben haben, verarbeiten die Jugendlichen die Traumatisierung, die sie vor sechs Monaten in ihrer Heimat und auf der Flucht über das Mittelmeer erfahren haben. Sie verarbeiten nicht nur den Schrecken, sondern drücken so auch ihre tiefe Dankbarkeit für ihre Aufnahme in Deutschland aus.
27.02.2015 - 09:46
Die Nachrichten über die Verschleppung Hunderter assyrischer Christen durch Terroristen des "Islamischen Staates" (IS) erfüllten ihn "mit größter Sorge", sagte Steinmeier am Donnerstag in Berlin.
01.02.2015 - 12:15
Entsetzen in aller Welt: Die Terroristen des Islamischen Staats sollen eine zweite japanische Geisel brutal getötet haben. Unklar bleibt das Schicksal einer weiteren IS-Geisel aus Jordanien.
16.01.2015 - 08:07
Bei den Verhandlungen der UN-Vertreter mit den Konfliktparteien in dem Bürgerkriegsland stünden derzeit militärische Aspekte im Vordergrund, sagte der Generalsekretär der Hilfsorganisation, Wolfgang Jamann, am Donnerstag in Bonn.
08.01.2015 - 07:45
25.12.2014 - 00:00
Florian Naumann
Im vergangenen Jahr sind viele christliche Flüchtlinge in Deutschland angekommen. So auch die Verwandten Juliet Nissans im oberbayerischen Weilheim.